Motor geht nicht aus beim Schlüssel rausziehen aus dem Zündschloß. Abgasleuchte , P0230

  • Hallo liebe Freunde,


    dies ist mein erster Beitrag und ich habe einige Probleme mit meinem Merida 2004 87 PS 1,6.


    Ich habe seit 2 Wochen einen Meriva gebraucht gekauft. Am Anfang war alles ok, ausser dass die 3. Bremsleuchte defekt war. Kabelbruch hinten an der Kofferraumtür.


    Dieses habe ich mit meinem Vater mit einer Brücke wieder zusammengeflickt ....


    Nun habe ich seit paar Tagen folgendes Problem:


    Wenn ich den Schlüssel auf AUS drehe, bleibt der Motor an als wäre der Schlüssel noch drin, manchmal muss ich mehrmals rein und raus.... dann geht der Motor vielleicht aus, und manchmal muss ich den Merida einfach abwürgen, sonst bleibt er an.


    Das ist ziemlich nervig und ich wüsste nicht woran es liegen könnte :( hat jemand vielleicht eine Erfahrung oder Ahnung mit diesem Problem ??


    Das nächste Problem ist, das mir jetzt einmal auf der Autobahn eine leuchte angegangen ist, (abgasleuchte), erst geblinkt, dann nur leuchten, dann irgendwann weg und ist immer noch weg.


    hab mir so ein kleines diagnosegesät gekauft, der zeigt den Fehler P0230 an :(


    Wäre wirklich sehr nett, wenn mir da jemand weiterhelfen kann.


    Danke vorab

    vibrant
  • Uff. Also fangen wir mal an mit dem Fehlercode.


    P0230 : P0230 - Kraftstoffpumpe Relais Stromkreis Spannung zu groß/Kontaktfehler/offen


    Sicher, dass das Kabel richtig "geflickt" wurde? Ich mein hat nicht direkt damit zu tun, aber kurz nachdem du ein Kabel mit Brücke flickst, kommt ein Spannungsfehler.


    Desweiteren ist die erste Frage immer, hast du das Auto bei nem Händler gekauft? Privat wäre in so nem Fall eher schlecht...


    Wenns vom HÄndler ist, ab zum Händler. Wenns Privat ist, würde ich erstmal in ner Werkstatt abklären lassen was kaputt ist. Und dann muss man sich Gedanken machen, ob das schon vor dem Kauf da war, obs der Verkäufer gewusst und VERTUSCHT hat, und falls es wohl drauf raus läuft das es so war, zum Anwalt.
    Je länger du wartest und selber rumbastelst, desto schlechter für deinen Geldbeutel.

  • Hallo,


    danke erstmal für deine Antwort.


    Also das Kabel wurde halt mit einem zwischenstück verbunden, einfach altes Kabel genommen und die die beiden enden zusammengeflickt.


    Kann man da etwas falsch machen ?? wenn ja was? und wie geht es richtig??


    Also ich hab das Privat gekauft mit einem Kaufvertrag wo steht das keine Mängel vorhanden sind, ausser einige Kratzer auf und halt die 3. bremsleuchte.


    Kann der Verkäufer nicht einfach sagen, ich wusste von dem Fehler nichts ? dann ist er doch raus oder?


    Meinst du, dass kann auch was mit dem Zündschoß zu tun haben ?? also das es jetzt auch spinnt?? nachdem flicken??


    was denkst du würde mich so eine Kontrolle in der Werkstatt kosten? hab leider keine Ahnung und auch mit viel geld, bin student :(


    Danke für deine Mühe

  • noch ne frage....


    falls ich auf den kosten sitzen bleibe, was würde das deiner Meinung nach ca kosten??


    kann das auch irgendwas mit dem Motorsteuergerät zu tun haben, was man so im internet liest bei diesem code??

  • Also:


    1) Fahr in Werkstatt, rede mit denen, die können dir auch sagen ob der Vorbesitzer das hätte merken müssen.
    2) Falls die das so sagen, ich mein wenn z.B. das Zündschloß kaputt ist, dann sicher nicht erst seit 2 Tagen oder so. Dann müsstet du auf jeden Fall nen Gutachten erstellen lassen, dass dir bestätigt, dass der Defekt schon länger vorliegt. Und dann zum Anwalt.
    3) Vllt ist aber auch einfach das Zündschloß oder was auch immer so kaputt gegangen. Aber glaub eher, dass es an nem Steuergerät liegt und nicht am Zündschloß.


    Aber wie gesagt, erstmal abklären lassen, mit denen reden wie das so aussieht, ist der Fehler vllt wirklich schon älter etc.. weil hier aufs blaue rum raten bringt meist nicht so viel.


    Grüße