LPG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Meriva-Freunde,

      ich bin seit einer Woche der Besitzer eines Merivas (Baujahr 2007, Z16XEP) mit eingebauter Irmscher - Gasanlage. Ich war auch die ersten zwei Tage echt froh, bis ich ein paar Einträge in anderen Foren gelesen habe.
      Es heißt immer wieder:

      - Der Z16XEP ist nicht gasfest, da er keine Hydraulikstößel? hat
      - Die Ventile halten nicht...

      Ich bekomme jetzt natürlich schweifel und würde den Kauf echt am liebsten rückgängig machen...

      Ich habe mir auch schon gedacht, dass nur die Problemfälle in Foren geschrieben werden, während zufriedene Kunden sich wahrscheinlich nicht melden...

      Gibt es auch positive Erfahrungen? Die Mut machen? Wie lange läuft denn der "nichtgasfeste" Meriva? Meiner hat jetzt 95.000 km gelaufen. Er ist regelmäßig gewartet worden und war immer bei der Inspektion...

      Über eure Einträge würde ich mich freuen, besonders über positive Wenn es welche gibt *hoff*

      Gruß, Pulli

      ""
    • Naja, das ist halt schon länger bekannt dass es da Probleme bei Twinport-Motoren gibt wegen den Ventilen...

      Wenn du den gebraucht gekauft hast, kannst du ja mal nachfragen ob der gasfest gemacht worden ist, manche lassen das bei der Umrüstung mitmachen.
      Wenn nicht, schlecht. Wenn du den beim Händler gekauft hast, kannst ihn ja vllt zurückgeben. Immerhin hätte er dich drauf aufmerksam machen können/müssen/sollen wenn er seriös ist, dass es da öfter mal Probleme gibt. Aber wenn man nachfragt sagen solche Leute dann immer "WAS, nie davon gehört!" ... schon klar. Entweder man versteht sein Handwerk oder halt nicht...

      Eventuell kannst ja auch mal in ner Werkstatt die sich mit LPG/Opel auskennt nachfragen, dass die mal nen Blick drauf werfen...