Kühlertemperatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlertemperatur

      Hallo Zusammen,

      Ich habe einen Meriva A, 2008, 77KW, 1.6l, Laufleistung ca. 105.000km

      Seit ein paar Wochen steigt die Temperatur des Kühlers im Stadtverkehr, Stau u.ä. schnell mal auf knapp unter 100 Grad an und dann springt der Kühler an und die Nadel fällt wieder auf die Mitte runter. In der Werkstatt meinten sie zu mir, das das Auto recht hochtemperiert fährt, das aber normal sei für das Alter und die Laufleistung. Mit dem Kühler sei alles in Ordnung, Durchlauf funktioniere und solange der Kühler anspringt und die Temperatur wieder fällt, sei alles in Ordnung. Ich als Laie finde es einfach seltsam das die Kühler-Naedel nicht daurerhaft in der Mitte steht.
      Hat hier jemand Erfahrung damit? Ist das normal?

      Ich habe seit langen eine Fehlermeldung "Zwischenflansch am Saugrohr defekt". Die Werkstätten sagen dazu nur, das da war verrust ist und man es aber eigentlich nicht machen muss, vorallem mit KV von mindestens 700€. Könnte da ein Zusammenhang bestehen?

      Danke für eure Rückmeldungen.
      Markus

      ""
    • Beim Meriva B Benziner ist es so ,das die Temperatur sich im Teillastbereich um die 105° aufhält ,das urige dabei ist es wird nicht im Tacho angezeigt .Die Anzeige steht wie festgenagelt auf 90°,was mich dann doch irritiert.
      Was ich bisher rausbekommen habe ist, das es bei einem elektrisch beheiztem Thermostat so gesteuert ist.
      Ich glaube der A hat so ein Thermostat.Ob sich das mit der Steuerung auch so verhält ,kann ich dir nicht sagen
      Wenn das vorher nicht so war,liegt da m.E. was im argen .Wenn auch die Dringlichkeit noch nicht gegeben ist.

      MfG Kodiak

      Nobody is perfect :)
      Fahrzeug:Meriva B '10 1.4 ,120PS/88KW ,A14NEL (LUH)Motor
      Fotoserie Meriva B:goo.gl/photos/kqM8giQ9MfbexhHs5

    • Kodiak schrieb:

      Beim Meriva B Benziner ist es so ,das die Temperatur sich im Teillastbereich um die 105° aufhält ,das urige dabei ist es wird nicht im Tacho angezeigt .Die Anzeige steht wie festgenagelt auf 90°,was mich dann doch irritiert.
      Was ich bisher rausbekommen habe ist, das es bei einem elektrisch beheiztem Thermostat so gesteuert ist.
      Ich glaube der A hat so ein Thermostat.Ob sich das mit der Steuerung auch so verhält ,kann ich dir nicht sagen
      Wenn das vorher nicht so war,liegt da m.E. was im argen .Wenn auch die Dringlichkeit noch nicht gegeben ist.
      Hallo Kodiak. Danke für deine Antwort.
      In der Werkstatt meinten sie das der sogar im 110 Grad Bereich aufhält, was aber völlig normal sei. Warum das in der Anzeige anders ist muss man wohl nicht verstehen.
      Die Werkstatt meinte sie können mich anstandslos so fahren lassen, da einfach nix kaputt sei.
      Ich finds trotzdem seltsam